Oxly Boote

Nützliche Dinge auf Sportbooten

Lassen wir mal die typischen Ausrüstungsgegenstände für Boote beiseite, wie Schwimmwesten, Paddel, Anker, Navigationshilfen und Taue. Daneben gibt es weitere nützliche Dinge, die im Bedarfsfall sehr praktisch sind, aber selten erwähnt werden.

Reinigung- und Pflegemittel

Auf Booten haben wir es mit verschiedenen Stoffen zu tun, die gereinigt und gepflegt werden müssen. Typischerweise sind dies GFK-Oberflächen, Metall, Holz, Posterbezüge sowie das Bootsverdeck und Segel.

Im Bootshandel gibt es für verschiedene Untergründe individuelle spezielle Reinigungs- und Pflegemittel, die sehr teuer sind. Einige sind gut und andere halten nicht, was sie versprechen. Man kann sie durch wenige günstige Produkte für den Haushalt ersetzen.

Ein gewöhnlicher Fensterreiniger aus der Sprayflasche für knapp zwei Euro ist hervorragend geeignet, um alle festen Oberflächen an Bord zu reinigen.

Wird eine Metalloberfläche stumpf oder möchte man die GFK Oberfläche von hartnäckigem Schmutz befreien und wieder auf Glanz bringen, bewährt sich eine Tube IN-Hochglanzpflege. Die 150 ml Tube kostet rund acht Euro. Mit einer halben Tube bringt man ein 6.50 Meter langes Kajütboot nach der Winterpause wieder auf Hochglanz. Das Mittel reinigt nicht nur, sondern poliert und versiegelt. Man sollte beachten, dass Produkte zum Polieren immer etwas Substanz von der zu reinigenden Oberfläche abtragen. Daher darf man die Mittel nicht zu häufig und unter hohem Druck einsetzen.

Mit der In-Hochglanzpaste lassen sich selbst schmutzige Fenster ohne großen Aufwand reinigen.


Hochglanz-Pflege IN. Diese Paste reinigt und pflegt viele Oberflächen auf Booten, sogar Fender!

Die Inneneinrichtung vieler Boote besteht aus lackiertem Holz. Im Bodenbereich muss es den mechanischen Belastungen der Schritte standhalten. In der Plicht ist es dem Sonnenlicht und Feuchtigkeit ausgesetzt. Um das Holz sauber und im guten Zustand zu erhalten, wird es gelegentlich mit einer Möbelpolitur abgeschrieben. Empfehlenswert ist die IN- Möbelpolitur, eine weißliche Flüssigkeit, die reinigt und empfindliche lackierte Oberflächen mit Wachsanteilen pflegt.

Holzpolitur


Greifarm

Hat man eine Windel in die Bilge geworfen, bekommt man sie manchmal durch ihre   Unzugänglichkeit nicht heraus. Dafür sind klappbare Greifarme gut, mit denen man die sonst unerreichbare Windel ergreifen kann.

Greifarm
Greifarm

Greifarm
Greifarm


Akkustaubsauber

Auf einer großen Motoryacht fährt sicherlich ein Haushaltsstaubsauger mit. Doch auf kleinen Sportbooten gibt es dafür keinen Platz und auch keinen Stromanschluss. Hier bewähren sich gute Akkustaubsauger, jedoch sollte man die Finger von Billigangeboten der Discounter lassen. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Akkustaubsaugern von Makita gemacht. Wer bereits Werkzeuge und moderne Akkus von Makita hat, braucht keine Alternative. Muss man jedoch zusätzlich eine Ladestation und (den) Akku(s) kaufen, kostet das Set rund 150 €. Auf meinem 6,50 Meter Kajütboot, das häufig benutzt wird, reichen drei Akkuladungen für die ganze Saison. Konkret saugt mein 14V Makitasauger rund 40 Minuten mit einem großen Akku. Alle anderen Geräte, die mir davor unterkamen, waren dagegen unbrauchbar.
Tipp: Makita DCL182Z – 80 € ohne Akku und Ladegerät. Andere Bootseigner empfehlen einen Dyson (150 – 200 €) oder einen Black+Decker (125-200 €).

Makita Handstaubsauger
Makita. Akku Handstaubsauger

Quast

Ein Akkustaubsauger ist nett, doch wie bekommt man den Staub aus den Ritzen und Ecken? Ideal ist dafür ein Quast oder ein breiter Pinsel. Auf kleineren Booten sind das ideale Besen für den Boden und für die Ablagen.

Quast
Quast. Guter Besen für das Boot

Einweghandschuhe

Treibstoff, Öl, Reinigungsmittel und andere Substanzen, mit denen die Haut nicht in Kontakt kommen sollte, gibt es an Bord reichlich. Daher sollte man Einweghandschuhe mitführen. Im Discounter gibt es Packungen mit 100 Paaren für rund fünf €.

Lappen

An Bord gibt es ständig irgendetwas zu putzen. Deswegen sollte man stets mehrere saubere Lappen dabei haben.

Müllbeutel

Es ist erstaunlich, wie schnell vor allem auf kleinen Booten Abfälle für Unordnung sorgen. Daher gehört auf jedes Boot ein passender Abfallbehälter. Gut sind Müllsäcke aus festem Material mit Henkel und 20 Liter Inhalt. Sie sollen wasserdicht sein und mehrere ineinandergesteckt müssen zur Not auch Treibstoff oder Öl aus der Bilge und Fäkalien aufnehmen können.

Müllbeutel
Papierkorb mit Müllsack

Windeln

Windeln? Jawohl! Wer einmal in der Bilge unter seinem Motor eine Dieselpfütze entdeckt hat, die im unzugänglichen Raum kaum auszuschöpfen und wegzuwischen war, möchte ein saugfähiges Hilfsmittel an Bord haben, das die Klärung der Angelegenheit erleichtert. Dafür sind Windeln mit hoher Aufnahmekapazität ideal. Sie können bei Arbeiten am Motor oder an anderer flüssigkeitsführender Technik vorsorglich bereitgelegt werden. Volle Windeln lassen sich in wasserdichten Müllsäcken bis zur nächsten Entsorgungsmöglichkeit aufbewahren.

Windeln
Windeln zum Aufsaugen von Flüssigkeiten

Dieselpfütze

Nähzeug

Wehe der Reißverschluss der Persenning ribbelt auf und man hat nichts zum Reparieren an Bord. Eine Grundausstattung an Nähzeug muss man dabeihaben.

Nähzeug
Nähzeug. Ein paar Nadeln und eine Rolle Sattlergarn

Reissverschluss
Aufribbeln einer Reissverschlussnaht gestoppt. Manchmal muss man improvisieren, bis eine solide Reparatur möglich ist.

Restube

Auf meinem Boot trägt niemand eine Schwimmweste, obwohl genügend an Bord sind. Auf der Havel und ihren Seen, meinem Revier, werden sie geflissentlich ignoriert. Beim Schleusen bestehe ich darauf, dass die Person auf dem Bug eine Schwimmhilfe trägt. Akzeptiert wird das Restube, ein Gürtel mit einer kleinen Tasche, in der eine gelbe auflasbare Wurst steckt, die durch einen Zug am Bändchen automatisch durch eine CO2 Patrone aufgeblasen wird. Ja, ich kenne die Bedenken dagegen, doch wenn die Schwimmwesten nicht getragen werden, ist es mir lieber, dass die Helfer wenigstens das Restube tragen.

Restube
Restube. Aufblasbare Schwimmnudel

Schwimmnudeln

Schwimmnudeln sind nicht nur zum Baden klasse. Mit ihnen kann man auch Dinge in Seitenablagen so ‚einquetschen‘, dass sie nicht verrutschen oder für andere Zwecke verwenden. Wenn es sein muss, können sie auch mal als Fender zum Einsatz kommen.

Schwimmnudeln
Schimmnudeln

Spannbänder

Spannbänder sind ebenso wie die Klammern sehr nützlich. Man kann alles Mögliche mit ihnen anstellen, sei es das Spannen einer Wäscheleine oder das Fixieren einer aufgerollten Seitenteils der Persennig.

Spannband
Spannbänder

Spannband
Spannbänder

Klammern

Klammern sind sehr wichtig, weil man mit ihnen unkompliziert Dinge fixieren kann, wie ein weißes Bettlaken als Schutz gegen die Sonne oder Handtücher zum Trocknen, die somit nicht vom Wind davongetragen werden.

Klammern'
Klammern

Solarlampen

Für 1 € pro Stück bekommt man billige und dennoch gute Solarlampen mit Akku. Die Dinger sammeln in der Zeit zwischen April bis Ende Oktober tagsüber genügend Licht, um die ganze Nacht hindurch zu leuchten. Am besten bestellt man sich 20 Stück, die man an Bord immer gut gebrauchen kann. Zur Not ersetzen sie das Ankerlicht.

Solarleuchte
Solarlampe

Solarlampe
Billige Solarlampen