Oxly Boote

Persenning reinigen

© Thomas Gade / Berlin - November 2013

In der Winterpause, wenn die Boote an Land stehen, sind üblicherweise einige Wartungsarbeiten und Reparaturen am Boot und seinem Zubehör fällig, die während der Wassersportsaison nicht durchgeführt werden. Viele Boote sind während der sieben Monate im Wasser mit einem Stoffverdeck versehen, das jedes Wetter vertragen muss. Am Ende der Saison ist der Stoff reinigungsbedürftig und an manchen Stellen, insbesondere an Überlappung aus den transparenten Fensterfolien und dem Stoff an dem Nähten, können dunkelgrüne Verfärbungen durch algen- oder moosartigen Bewuchs entstanden sein.


Grünliche Färbung des Stoffs - Algen und / oder Moos


Vorsicht! Chlorhaltige Mittel können Fensterfolien zerstören.

In anderen Fällen würde man dem Waschwasser ein chlorhaltiges Reinigungsmittel zusetzen, in der Erwartung, dass das Chlor dem pflanzlichen Bewuchs den Garaus macht und die Verfärbungen beseitigt. Vor so einer Rosskur sei gewarnt. Das chlorhaltige Mittel kann die transparente Fensterfolie milchig werden lassen und im schlimmsten Fall die völlige Undurchsichtigkeit durch eine bräunliche pockenartig strukturierte Veränderung der Oberfläche bewirken. Das ist insofern verwunderlich, als wir im Haushalt diverse Gegenstände aus den Kunstoffen PVC und PE haben, beispielsweise Eimer mit Wasser und Reinigungsmittel zum Wischen des Bodens. Sie zersetzen sich nicht durch chlorhaltige Mittel.

Falls man sich dennoch auf diese Weise an die Reinigung der schmuddeligen Persenning macht, ist es wichtig, nur eine geringe Dosis das chlorhaltigen Mittels zu verwenden und dieses vor dem Hineinlegen des Stoffes in die Badewanne gründlich mit dem Wasser zu verrühren.

Auf alle Fälle sollte man diese (und jede andere) Methode erst an einem kleinen Teil der Persenning unter Einbeziehung eines kleinen Teils der Fensterfolie ausprobieren, um festzustellen, ob die unerwünschten Effekte auftreten. Beim Planenmacher für Boote kann ein Stück transparente Folie, wie sie in Zelten und Bootsverdecken verwendet wird, bestellt werden. Für Verträglichkeitsexperimente ist die Beschaffung eines Musters oder eines halben Quadratmeters aus dem Material sinnvoll. Dadurch wird der gute Zustand der bereits vernähten Fensterfolie nicht aufs Spiel gesetzt.


Vorsicht! Diese Fensterfolie reagierte auf ein chlorhaltiges Mittel.

Spezielle Mittel zur Algenentfernung

Für die Reinigung von Cabrioverdecks, Markisen und auch zum Entfernen von allen Bewuchs auf Bootrümpfen gibt es spezielle Mittel, die der Überprüfung wert sind. Eine Recherche im Internet für dieses oder jenes viel versprechende Mittel ans Tageslicht bringen. Per E-Mail kann man Kontakt mit dem Hersteller oder Vertreiber aufnehmen und fragen, ob es sich mit den zu reinigenden Materialien verträgt.


Mit dem Mittel Algenol haben wir gute Erfahrungen beim Reinigen unseres GFK-Bootsrumpfes gemacht. Der anhaftenden Belag aus getrocknetem Algenbewuchs ließ sich einfach entfernen. Wir wischten mit breiten Pinseln, die vorab in die Algenollösung getaucht wurden, ein paarmal ohne Kraftaufwand über den Belag. Das reichte, um die Algen mühelos vom Rumpf zu entfernen. Wir fragten den Hersteller nach der Tauglichkeit von Algenol zur Reinigung der Persenning und erfuhren, dass keine Unverträglichkeit mit PVC bekannt war, aber Erfahrungen im beabsichtigten Verwendungszweck nicht bestehen. Offenbar wird Algenol üblicherweise nicht dafür eingesetzt. Kein Grund, es nicht auszuprobieren.

Waschen in der Badewanne

Der grüne pflanzliche Belag ist nicht der einzige Schmutz, der an den Persennigen haftet. In der Luft treiben Schmutz, Staub, Pollen und Ruß. Am Ende des Sommers ist der Stoff schmuddelig. Dagegen hilft eine halbvolle Badewanne mit lauwarmen Wasser etwas normales Waschmittel für Kleidung und eine halbe Tasse Spiritus. Legt man die Persenning für eine Stunde hinein, drückt sie unter Wasser und bewegt sie gelegentlich, entwickelt sich eine dunkle Brühe. Nach dem Ablassen des Wassers wird der Vorgang mit wenig Waschmittel wiederholt und das Verdeck anschließend abgeduscht.

Nach dem Trocknen können Nähte aufgefrischt werden. Vor der nächsten Wassersportsaison wird die Persenning mit Imprägniermittel behandelt. Das lässt sich am besten machen, wenn sie wieder über die Plicht gespannt wird.