Oxly Boote

Reinigungs- und Pflegemittel an Bord

2018 © Thomas Gade

Winter und Sommer

Im Winter stehen die meisten Sportboote an Land. Die Polster und die Sommerausstattung sind ausgeräumt. Dies bietet den Freizeitkapitänen die Möglichkeit, Boote zu reparieren und gründlich zu reinigen. Solange die Boote ohne Ladung an Land stehen, können darin (darunter und daneben) die nötigen Werkzeuge und zahlreichen Pflege- und Reinigungsmittel untergebracht werden.

Im Sommer liegen die Boote im Wasser und sind mit allem beladen, was für die Saison nötig ist, angefangen vom Badehandtuch über Bettzeug bis hin zu Proviant und Unterhaltungselektronik sowie Stoff zum Lesen und Polstern. Der Platz wird knapp. Viele Werkzeuge, Reparatur-  und Reinigungsmittel können in dem beengten Raum gar nicht untergebracht werden. Es gilt dann, alles von Bord zu nehmen, was während der Wassersportsaison im Wege wäre. Das betrifft auch Reinigungsmittel. Eine platzsparende Minimalausstattung muss reichen.

Reinigungs- und Pflegemittel reduzieren

Auf zwei Reinigungsmittel kann man nicht verzichten, nämlich ein Geschirrspülmittel, welches an Bord nicht nur zum Spülen des Geschirr eingesetzt wird, sondern auch Seife und Waschmittel ersetzt sowie darüber hinaus die schillernde Wasseroberfläche verschwinden lässt, in das versehentlich Öl oder Treibstoff getropft ist. Ferner darf ein gewöhnlicher Glas- oder Universalreiniger aus der Sprühflasche zur schnellen und bequemen Reinigung von glatten Oberflächen nicht an Bord fehlen.


Basisset für den Sommer: Universalreiniger aus der Sprühflasche, Geschirrspülmittel, IN Hochglanz-Pflege, IN Möbel-Politur

IN-Hochglanzpflege

Auch während der Wassersportsaison gehört ein effektives Reinigungs- und Poliermittel an Bord. Die Vielzahl der Mittel für jeweils unterschiedliche Oberflächen muss während der Wassersportsaison einem Universalmittel weichen.

IN-Möbelpolitur

Besonders beansprucht wird auf Booten Holz, das während der Wassersportsaison dem UV-Licht der Sonne und Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Gelegentlich wird es gereinigt und mit schützenden Stoffen eingerieben. Die IN-Möbelpolitur in einer unzerbrechlichen Plastikflasche bewährt sich gut auf Booten, insbesondere bei Hölzern in der Kajüte und in der Plicht.